"AKKORD"   DER Vorzeltboden      DER Marktstandboden     DER Partyzeltboden

Sehr geehrte Kundin, Sehr geehrter Kunde

  1. Anfrage Formular ausfüllen und abschicken, Danke  (das ist NOCH KEIN Kaufabschluss)

  2. Ich Sende Ihnen per Post oder per Mail eine Offerte / Auftragsbestätigung, einem vermasten Grundrissplan und zwei Einzahlungsscheine.

  3. Wenn die Offerte/Auftragsbestätigung und der Grundrissplan Ihren Wünschen und Erwartungen entspricht, bitte beide Unterschrieben und zurücksenden, mit dem Adressierten und Frankierten Rückantwort-Couvert. Danke.

  4. Zahlungsbedingungen: 50 % vom Total Rechnungsbetrag bei Autrags-Erteilung und 50 % bei Auftragsende (vor der Abholung oder Lieferung)

  5. Zusammen mit der Offerte / Auftragsbestättigung und dem Grundrissplan sende ich Ihnen auch zwei Einzahlungsscheine, damit Sie mit der Bestellung 50 % vom Rechnungspreis im voraus überweisen und bei Auftragsende die restlichen 50 % überweisen können, ich benachrichtige Sie persönlich, sobald Ihr Vorzeltboden fertig ist und Sie die Rest-Überweisung ausführen können.

  6. Bei Zahlungseingang (50 %) beginnen wir sofort mit Ihrem Vorzeltboden.  (Bitte nur die beigefügten Einzahlungscheine verwenden), Vielen Dank !

     

Ich sichere Ihnen eine saubere, handwerklich fachgerechte und sorgfältige Ausführung der Arbeiten zu.

Mit freundlichen Grüssen Markus Annaheim



Zum Anfrage-Formular


Die 2 Jahres Garantie

Bodenbretter oder auch Einlegeböden

Die 3-Schicht Bodenbretter, sind aus 3 Lagen Fichtenholz  =  27 mm Gesamtdicke, die Mittelschicht ist Quer zu der oberen und unteren Lage verleimt, das gibt der Platte eine sehr hohe tragfägigkeit. Die Oberflächenvergütung besteht aus hochbeständigem Melaminharz. Die vom zuschneiden offenen ("Standart"-Holz-Boden) und gefälzten ("Nobel"-Alu-Boden) Kanten werden mit einer Wasser-Lasur, lackiert und sind feuchtefest verschlossen.

Unter dem Vorzeltboden :  Das Erdreich ist noch nass und feucht vom Winter !! (sehr hohe Feuchtigkeit)
Über dem Vorzeltboden :  
Die grosse Hitze, die es schon im Frühling im Vorzelt geben kann.
(sehr geringe Feuchigkeit)

Der grosse Feuchtigkeits- und Temperatur Unterschied, kann dazu führen, dass sich die Bodenplatten leicht "krümmen" das heisst die Einlegeböden können leicht krumm werden und ein leichtes, lästiges schlagen beim Draufreten verursachen.
Damit das nicht passiert, werden die Bodenplatten auf der Breit-Kante, vorne und hinten mit je 2 Stück (zusammen 4 Stück), 4 mm Löcher vorgebohrt und der Schraubenkopf ausgerieben, genau 20 cm vom Plattenrand. Die mitgelieferten Selbstbohr-Schrauben ansetzen und anschrauben.

Vorsicht we
nn sich die Selbstbohr-Schraube durchs Aluminium gebohrt hat, gehts schnell runter, Vorsicht, damit sich die Schraube nicht zuweit ins Holz eindreht, der Schraubenkopf sollte sich nur ca. 0.5 mm in das Holz eindrehen !

Ich empfehle Ihnen
Den "Akkord" Vorzeltboden über den Winter Zuhause einzulagern, die Stellschrauben und die vormontierten Hülsen mit dem M - 8 Innengewinde sind verzinkt und können bei Feuchigkeit erodieren. In diesem Fall müssen Sie mit einem zB. WD-40 Spray von oben in die Quadratprofile hineinspritzen ! 
Dieser Umstand ist kein Reklemationsgrund und erlaubt keine Garantie - Leistung
!